Bauchspiegelung (Laparoskopie)

Was ist eine Bauchspiegelung?

Bei der Bauchspiegelung wird die Bauchhöhle von innen mit einem Spezialendoskop betrachtet. Dabei können auch laparoskopische Operationen, so genannte minimal invasive Eingriffe,  durchgeführt werden. Mittels spezieller Instrumente erfolgen über sehr kleine Hautschnitte Operationen im Bauchraum, ohne dass ein großer Bauchschnitt erforderlich ist.

Im gynäkologischen Bereich ist die Laparoskopie für Diagnostik und therapeutische Eingriffe unverzichtbar geworden. Die Entfernung von Zysten an den Eierstöcken kann laparoskopisch erfolgen. Diagnostisch kann eine Laparoskopie z.B. bei chronischen Unterbauchschmerzen sinnvoll sein.