Brustdiagnostik

Warum sollte die Frau eine Mammographie durch den Arzt ihres Vertrauens durchführen lassen?

In der Frauenarztpraxis werden Terminwünsche berücksichtigt. Der Untersuchungsablauf ist professionell, freundlich und sehr serviceorientiert. Bei Patientenbefragungen hat sich ergeben, dass mehr als 70% der Frauen eine Untersuchung durch Tastbefund der Brüste vor der Mammographie wünschen und nach der Diagnostik eine sofortige Befundmitteilung durch den Arzt erwarten. Die Brustuntersuchung ist ein imminent wichtiger Bestandteil der Brustkrebsvorsorge, wobei das Gespräch mit dem Arzt des Vertrauens und die Erläuterungen zu den möglichen Brusterkrankungen von größer Bedeutung sind. Notwendig ergänzende diagnostische Verfahren wie die Mammasonographie können bei entsprechenden Erfordernissen sofort durchgeführt werden. Der Brustultraschall ist unabdingbar erforderlich neben der Mammographie, denn 30% aller Brustkrebsarten lassen sich mammographisch allein nicht diagnostizieren. Ergänzende Verfahren zur Mammographie wie der Brustultraschall ergeben eine beinahe 95%ige Sicherheit.

Mammografie

  • Symptome, die eine Mammografie notwendig machen
  • Risikofaktoren
  • Genetische Ursachen
  • Reicht die Mammografie zur Abklärung der Symptome aus
  • Strahlenbelastung
  • Durchführung der Mammagrafie
  • Bester Zeitpunkt für die Mammografie

Mammasonografie

  • Indikation zur Mammasonografie
  • Einige Beispiele von Mammasonografiebefunden

Mammastanzbiopsie

  • Ein Fall aus der Praxis