Glucosetoleranztest (24.- 28. SSW + 34. SSW)
Der Glucosetoleranztest dient der Erkennung eines Schwangerschaftsdiabetes. Bei diesem Test werden vor und nach Gabe einer vorgegeben Glucoselösung mehrfache Blutzuckerbestimmungen durchgeführt. Die Früherkennung des Schwangerschaftsdiabetes verhindert die Entwicklung so genannter „Riesenbabys“, die während ihrer ersten Lebenstage eine deutlich erhöhte Krankheitsanfälligkeit aufweisen. Des weiteren besteht eine erhöhte Gefahr für die Schwangere im Laufe ihres weiteren Lebens an Diabetes zu erkranken.
Der Schwangerschaftsdiabetes kann rechtzeitig erkannt therapiert werden und wird so nicht zur Gefahr für Mutter und Kind.